Service Hotline: +49 71 42 - 344 01 58
Select Language

Nomos Glashütte Club - sportlich-dynamische Armbanduhr mit markanter Optik

Bei der Nomos Glashütte Club handelt es sich um eine Uhr der "neuen Generation" der für ihre feinen mechanischen Armbanduhren bekannten Manufaktur Nomos aus dem traditionsreichen sächsischen Uhrmacherstandort Glashütte. Die mit Gehäusedurchmessern von 36 bis 41,5 mm lieferbare Club verbindet sportliche Eleganz mit höchster Präzision und einem einzigartigen Finish. Nomos Glashütte bietet die Club wahlweise mit einem Handaufzugswerk oder als Automatikuhr mit oder ohne Datumsanzeige an. Nomos Glashütte hat sich seit Firmengründung (1990) und Produktionsaufnahme (1992) zu einer renommierten Manufaktur entwickelt, die mit Ihren Armbanduhren zahlreiche wichtige Designpreise gewinnen konnte. Die Marke Nomos Glashütte steht gleichermaßen für faszinierende Produktgestaltung und für technische Exzellenz. Weiterlesen...

von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Nomos Club Automatik Datum Ref. 773 Nomos Club Automatik Datum 773
Preis auf Anfrage
Ref. Nr.: 773-Nomos
Nomos Club Ref. 701 Nomos Club 701
Preis auf Anfrage
Ref. Nr.: 701-Nomos
Nomos Club Datum Ref. 733 Nomos Club Datum 733
Preis auf Anfrage
Ref. Nr.: 733-Nomos
Nomos Club Automatik Datum dunkel Ref. 774 Nomos Club Automatik Datum dunkel 774
Preis auf Anfrage
Ref. Nr.: 774-Nomos

Die Grundversion der Nomos Club - Sportlich-junge Armbanduhr mit Handaufzugswerk

Das Grundmodell der Club besitzt ein Edelstahlgehäuse mit einem galvanisierten, weiß versilberten Zifferblatt und rot ausgelegten Zeigern. Nomos Glashütte stattet diese Variante der Club mit einem Werk des hauseigenen Handaufzugskalibers Alpha aus, das eine Gangreserve von 43 Stunden ermöglicht. Der Gehäuserdurchmesser beträgt 36 mm. Wahlweise gibt es die Club mit einem verschraubten Stahlboden oder mit Saphirglas-Sichtboden. Die Höhe des Gehäuses beträgt 8,17 mm (mit Stahlboden) bzw. 8,37 mm (mit Glasboden). Mit ihren schwarzen, rot ausgelegten Stunden- und Minutenzeigern setzt die Club markante optische Akzente. Sie ist mit einer dezentralen Sekunde und einer Sekundenstopp-Funktion ausgestattet und verfügt über eine Incabloc-Stoßsicherung sowie über eine Unruhspirale aus Nivarox 1A und eine Feinregulierung in sechs Lagen.

Attraktive Modellvarianten mit anspruchsvoller Technik

Die Club Datum ist mit einem mechanischen Handaufzugswerk des hauseigenen Kalibers DUW 4101 ausgestattet und besitzt den patentierten Nomos-Datumsmechanismus. Durch dieses Werk steigt der Gehäusedurchmesser auf 38,5 mm. Die beiden Automatik- Versionen der Club werden von Nomos Glashütte mit Werken der Selbstaufzugskaliber Epsilon (ohne Datumsanzeige) bzw. Zeta (mit Datumsanzeige) ausgestattet. Das Modell Nomos Club Automat Datum dunkel Ref. 774 mit einem Gehäusedurchmesser von 41,5 mm besitzt ein schwarz lackiertes Zifferblatt.

Social Media

Mitgliedschaften

Zahlungsmöglichkeiten

Versanddienstleister

Uhren2000 ist Chrono24 Trusted Seller