Service Hotline: +49 71 42 - 344 01 58
Select Language

IWC

Zeitlose schöne Uhren von IWC

Die drei Buchstaben IWC lösen bei einer großen Zahl an Uhren-Kennern ein Funkeln in den Augen aus. Seit vielen Jahren zählt IWC zu den führenden Schweizer Herstellern von Luxus-Zeitmessern, die sich durch ihre hohe Funktionalität, ihre Robustheit und ihr exklusives Design auszeichnen. Wenn Sie einen Zeitmesser von IWC kaufen, dann tätigen Sie eine Anschaffung für Ihr Leben. IWC-Uhren sind keine Massenprodukte, sondern von Hand gefertigte Kunstwerke, die voraussetzen. Die hohe Qualität in der Verarbeitung und auch die äußerst präzisen Uhrwerke sorgen seit vielen Jahren bei einem internationalen Publikum für eine anhaltend große Popularität.

Die Unternehmensgeschichte von IWC

Die drei Buchstaben IWC stehen für International Watch Company. Gegründet wurde das Unternehmen 1868 von dem Amerikaner Florentine Aristo Jones in Schaffhausen. Jones wählte diesen Ort bewusst aus, weil es rund um Schaffhausen ein großes Potential an ausgebildeten Fachkräften im Bereich der Uhrenherstellung gab. Schon nach kurzer Zeit wurden am ersten Firmensitz die Platzverhältnisse knapp, so dass eine neue Fabrik am Rheinufer errichtet werden musste. Diese bot Raum für 300 Mitarbeiter. 1874 erfolgte die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft. Sechs Jahre später wurde die Firma von Johannes Rauschenbach, ein Fabrikant, für Landmaschinen, übernommen. Nach seinem Tod übernahm sein Sohn die Leitung des Unternehmens. Rund um den Jahrhundertwechsel gelang eine beachtliche Umsatzsteigerung. 1905 erfolgte ein weiterer Inhaberwechsel, und bis zum Jahr 1955 wurde IWC von Ernst Homberger geführt. In den 70er-Jahren des vergangenen Jahrhundert geriet die Firma aufgrund des hohen Goldpreises unter Druck. 1979 wurde die Firma daher an die Adolf Schinderling AG verkauft. Mit diesem Wechsel erhielt IWC einen Innovationsschub. Das Segment wurde um Titanuhren erweitert, und auch die erste Kompassuhr wurde auf den Markt gebracht. 1991 gründete der IWC-Direktor Blümlein die LMH-Gruppe. Neben der Firma IWC hält die Gruppe 60 Prozent der Anteile an dem Unternehmen Jaeger-LeCoultre.

IWC heute

Auch heute befindet sich der Hauptsitz von IWC immer noch in Schaffhausen. In seiner knapp 150-jährigen Geschichte hat das Unternehmen einige bekannte Uhrenmodelle auf den Markt gebracht, die für viele als begehrte Sammlerstücke gelten. Zudem konnte IWC sich aufgrund seiner vielen Innovationen immer wieder einen Namen machen. Eine Art Berühmtheit erlangte das Unternehmen mit seinen professionellen Fliegeruhren. Neben Armbanduhren lassen sich im Portfolio der Marke auch Taschenuhren finden. Die von IWC herausgebrachten Kollektionen tragen die Namen IWC Vintage Collection, Grande Complication, Portugieser, Portofino, Da Vinci, Aquatimer, Ingenieur, Fliegeruhren Classic und Fliegeruhren Spitfire.

Telefonische Beratung Mo-Sa 9 - 19 Uhr: +49 71 42 - 344 01 58

Social Media

Mitgliedschaften

Zahlungsmöglichkeiten

Versanddienstleister

Uhren2000 ist Chrono24 Trusted Seller