Service Hotline: +49 71 42 - 344 01 58
Select Language

Rolex

Schweizer Uhren der Extraklasse - die Firma Rolex

Der Name Rolex ist für viele Menschen der Inbegriff für luxuriöse Uhren. Das in Genf ansässige Unternehmen ist bekannt für die Herstellung hochpräziser und zugleich sehr robuster Zeitmesser in einem exklusiven und zum Teil sehr extravaganten Design. Mit ihren zukunftsweisenden Entwicklungen konnte die Uhren-Manufaktur in der Vergangenheit immer wieder auf sich aufmerksam machen, und mit den verschiedenen Produkten Anhänger rund um den gesamten Globus begeistern. Wenn Sie sich für ein Uhrenmodell aus dem Hause Rolex entscheiden, dann entscheiden Sie sich in der Regel für einen Zeitmesser, der Sie ein Leben lang begleiten wird.

Die Geschichte des Unternehmens

Die Firma Rolex wurde 1905 von dem deutschen Uhrmacher Hans Wilsdorf in London gegründet. Der ursprüngliche Zweck der Firma war es, Uhren aus der Schweiz nach Großbritannien zu importieren und dort weiter zu verkaufen. In den damaligen Zeiten war es üblich, den Namen des Verkäufers und nicht den des Herstellers auf die Uhren zu prägen. Der Begriff Rolex hatte für Wilsdorf keine tiefere Bedeutung. Wichtig war ihm jedoch, dass der Name in jeder Sprache gleich ausgesprochen werden konnte. Für erstes größeres Aufsehen sorgte Rolex, als die Firma als erster Uhrenhersteller überhaupt begann, den Namen direkt auf das Ziffernblatt zu setzen. Wenig später wurde der Schriftzug um eine fünfzackige Krone ergänzt, die allerdings bis in die 50er-Jahre hinein ihr Aussehen immer wieder leicht veränderte. Seit Mitte der 50er-Jahre ist dieses Symbol jedoch gleich geblieben und bildet zusammen mit dem Rolex-Schriftzug das Logo des Uhrenherstellers. Weil Großbritannien einige Jahre nach der Gründung des Unternehmens hohe Importsteuern auf Uhren einführte, erfolgte 1915 ein Umzug nach Biel-Bienne und kurz darauf nach Genf.

Durchbruch mit einer wasserdichten Uhr

Weltweite Aufmerksamkeit erlangte Rolex schließlich mit der Entwicklung einer wasserdichten Uhr namens "Oyster". Diese wurde öffentlichkeitswirksam von einer jungen Britin getragen, die die Uhr bei dem Versuch, den Ärmelkanal schwimmend zu durchqueren, trug. Dieser Versuch misslang zwar, aber die Uhr erlitt trotz des achtstündigen Aufenthalts im eiskalten Wasser keinerlei Schäden. Diese Aktion gab Rolex einen immensen Schub, und auch heute noch versucht das Unternehmen mit aufsehenerregenden Werbemaßnahmen - oft auch mit der Unterstützung bekannter Prominenter - seine Produkte bekannt zu machen.

Rolex heute

Die Unternehmensführung von Rolex liegt heute in den Händen von Jean-Frédéric Dufour als CEO und von Bertrand Gros als Verwaltungsrat-Vorsitzender. Im Jahr 2006 beschäftigte das Unternehmen 5.800 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von rund drei Milliarden Schweizer Franken. Wenn Sie heute ein Rolex-Uhr erwerben, dann erwerben Sie ein Modell, dass es bereits seit den 50er-Jahren gibt. Über die Jahre hinweg wurden die Uhren lediglich den technischen Neuerungen unterzogen, haben ihr Erscheinungsbild aber nur unwesentlich geändert. Die Philosophie dahinter ist, dass zeitlos schöne Uhren, noch heute die gleiche Optik haben können wie vor 50 Jahren und auch noch in 50 Jahren haben werden. Aktuell lassen sich in der Kollektion von Rolex die Modellreihen Datejust, Day-Date, Daytona, Explorer, Explorer II, Sea-Dweller, Sky-Dweller, Submariner, Yacht-Master, Yacht-Master II, Oyster Perpetual, GMT-Master II, Air-King, Milgauss, Cellini sowie Pearlmaster finden.

Telefonische Beratung Mo-Sa 9 - 19 Uhr: +49 71 42 - 344 01 58

Social Media

Mitgliedschaften

Zahlungsmöglichkeiten

Versanddienstleister

Uhren2000 ist Chrono24 Trusted Seller