Mo-Sa 9 - 18 Uhr Tel. +49 7142 - 3440158 Trusted Shops
 

Omega Speedmaster Dark Side of the Moon

Zur Würdigung an den Mondflug hat Omega eine eigene Modellreihe der Speedmaster designt und entwickelt. Nicht nur die Technik und das aufwendige Design sind überwältigend, auch die exklusiven Materialien, die dafür verwendet wurden, sind einzigartig.

Filter schließen
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Vollversicherte Sendungen / Abholungen in DE kostenlos
individuelle Bandanpassung
zertifizierter Shop
Sicher dank SSL Verschlüsselung
vor Ort Abholung Ihrer Uhr möglich
365 Tage im Jahr Service
Omega Speedmaster Moonwatch 311.63.44.51.99.001 Grey Side Meteorite
14.500,00 € *
Ref. Nr.: 311.63.44.51.99.001
Omega Speedmaster Moonwatch 311.63.44.51.06.001 Dark Side Sedna Black
13.940,00 € *
Ref. Nr.: 311.63.44.51.06.001
Omega Speedmaster Moonwatch White Side of the Moon 311.93.44.51.04.002
11.150,00 € *
Ref. Nr.: 311.93.44.51.04.002
Omega Speedmaster Moonwatch Grey Side of the Moon 311.93.44.51.99.002
11.730,00 € *
Ref. Nr.: 311.93.44.51.99.002
Omega Speedmaster Moonwatch Dark Side Vintage Black 311.92.44.51.01.006
11.150,00 € *
Ref. Nr.: 311.92.44.51.01.006
Omega Speedmaster Moonwatch Dark Side Pitch Black 311.92.44.51.01.004
11.150,00 € *
Ref. Nr.: 311.92.44.51.01.004
Omega Speedmaster Moonwatch Dark Side of the Moon 311.92.44.51.01.007
11.150,00 € *
Ref. Nr.: 311.92.44.51.01.007

Das von Omega entwickelte und patentierte Sedna-Gold, die robusten und edlen Lederbänder und die Gehäuse aus Keramik. Keramik ist eine nicht metallische, unorganische Substanz, die unter hohen Temperaturen hergestellt wird. Dadurch lassen sich außergewöhnliche mechanische Eigenschaften und dichte Uhrenkomponenten fertigen, welche sich Omega zum Vorteil gemacht hat. Keramik ist hypoallergen, zweimal leichter als Edelstahl, strapazierfähig, kratzfester, umweltfreundlich und wichtig in der heutigen Zeit, nicht magnetisch.

Das aus einem Stück in schwarz gefertigte Keramikgehäuse hat einen Durchmesser von 44,25 mm. Die polierte Keramik Lünette rundet mit der matten Tachymeter Skala das Gehäuse ab. Für den hellen Kontrast sorgen das schwarz polierte Keramik Ziffernblatt und die aus 18k Weißgold gefertigten Zeiger und Indizes. Lediglich der zentrale Sekundenzeiger mit seiner roten Spitze ist rhodiniert und poliert. Die Omega Speedmaster Monnwatch Dark Side of the Moon wird von dem automatischen Omega Co-Axial Kaliber 9300 angetrieben und hat eine Gangreserve von circa 60 Stunden. Duschen oder gar schwimmen sollte man mit der Omega Moonwatch Dark Side of the Moon allerdings nicht, da sie nur eine Wasserdichtigkeit von bis zu 5 bar hat. Abgerundet wird das ganze Bild von einem schwarzen Nylon Armband mit einer schwarzen Keramik Faltschließe. Diese Geschichte fürs Handgelenk findet man mit der Referenz 311.92.44.51.01.007.

Omega hat auch an die Damen gedacht und die Dark Side of the Moon zum Funkeln gebracht. Eine funkelnde Diamanten Lünette umrandet das 44,25 mm große aus schwarzer Keramik gefertigte Gehäuse. Die Zeiger und die Indizes sind auch hier aus 18k Weißgold, Ausnahme ist auch hier der zentrale Sekundenzeiger, die Indizes sind ebenfalls mit Diamanten versehen. Die Omega Speedmaster hat ein schwarzes Alligator-Lederarmband mit Keramik Faltschließe und der Referenz 311.98.44.51.51.001. Omega hat seine Dark Side of the Moon, inspiriert durch die mystische Aura des Nachtlichts der Erde, um vier weitere Modelle erweitert.  
 
Vintage Black 311.092.44.51.01.006

Das schwarze Keramikgehäuse hat eine gebürstete Lünette, die Tachymeter Skala ist mit „Retro“ Super-LumiNova beschichtet. Das mit Lasertechnologie gefertigte mattschwarze Keramik Ziffernblatt hat, passend zur Tachymeter Skala, braune mit „Retro“ Super LumiNova gefertigte Zeiger und Indizes. Passend zu dem Vintage Look hat wurde ein braunes Kalbslederband mit Faltschließe verwendet. Angetrieben wird die Omega Vintage Black ebenfalls von dem Automatik Co-Axial Kaliber 9300 mit einer Gangreserve von etwa 60 Stunden.

Black Black 311.92.44.51.01.005

Wie der Name schon verrät, hat die Black Black ein poliertes und gebürstetes 44,25 mm Gehäuse mit einem mattschwarzen Keramik Ziffernblatt. Die im Moonwatch-Stil geschwärzten Zeiger und aufgesetzten schwarzen Indizes sind mit schwarzer Super-LumiNova beschichtet und runden den Namen der Black Black ab. Die Faltschließe besteht ebenfalls aus schwarzer Keramik und ist an einem schwarzen Nylonband befestigt.

Pitch Black 311.92.44.51.01.004

Das Gegenstück zur Black Black ist die Pitch Black, die auch aus schwarzer Keramik gefertigt wird, die durch ihre Super LumiNova beschichtete Tachymeter Skala aufleuchtet. Die mit Super LumiNova beschichteten Indizes und Hilfszeiger auf dem schwarzen Ziffernblatt, verstärken diesen Kontrast. Versehen wird das ganze mit einem schwarzen Lederarmband mit heller Absteppung und Faltschließe.

Sedna Black 311.63.44.51.06.001

Das von Omega entwickelte hochwertige Sedna-Gold findet bei dieser Speedmaster Inspiration. Das 44,25 mm polierte und gebürstete Keramikgehäuse hat einen 18k Sedna-Gold Lünettenring. Auf dem mattgrauen Ziffernblatt kommen die, ebenfalls aus Sedna-Gold, Zeiger und Indizes gut zur Geltung. Das schwarze Lederband unterstreicht die elegant mystische Uhr.

Grey Side of the Moon 311.93.44.51.99.002

In Bezug auf die Worte von Jim Lovell „Der Mond ist im Wesentlichen grau“ hat Omega die Moonwatch Familie um eine Kollektion vergrößert. Um dem grauen Mondstaub gerecht zu werden, konzipierte Omega, in einem aufwendigen und innovativen Verfahren, eine graue Keramik. Die eigentliche weiße Keramik wird in mehreren Arbeitsschritten so umgewandelt, dass das Endprodukt eine graue Tönung bekommt. So hat diese außergewöhnliche Moonwatch den Namen Grey Side of the Moon bekommen. Das 44,25 mm Gehäuse aus mattgrauer Keramik besitzt ein sandgestrahltes 950 Platin Zifferblatt, welches je nach Lichteinfall, einen funkelnden Glanz hat. Die auf der gebürstete Tachymeter Skala eingravierten Ziffern und Zahlen und die Zeiger auf dem Zifferblatt sind mit Super LumiNova gefüllt, sodass ein Ablesen bei jederzeit möglich ist. Neu an ist auch die aus Keramik und Titan gefertigte Faltschließe in Kombination mit einem grauen Alligator Lederband.

Grey Side of the Moon Meteorite 311.63.44.51.99.001

Wer nicht nur Geschichte, technische Raffinesse, sondern auch ein Stück Weltall am Arm tragen möchte, ist mit der Meteorit an der richtigen Adresse. Dieses exklusives Modell besitzt ein Zifferblatt, gefertigt aus einem Stück Meteorit, welcher vor vielen Jahren auf der Erde gelandet ist. Um die Exklusivität zu wahren, sind die Zeiger und die Lünette aus 18k Sedna-Gold. Die Tachymeter Skala besteht aus CeraGold. Die Faltschließe ist aus hochwertigen Titan mit einem grauen Alligator Lederband.

Apollo 8 Referenz 33.92.44.30.01.002

Zum 50-jährigen Jubiläum des Mondfluges brachte Omega diesen speziellen Chronographen raus. Das beliebte Sammlerstück hat ein glattes schwarzes 44,25 mm Keramik Gehäuse. Durch das skelettierte Ziffernblatt hat man Einblick auf eine hell schattierte Kraterlandschaft, welche die Oberfläche des Uhrwerks schmückt. Die Unterseite des Omega Handaufzugs Kalibers 1861 zeigt die dunkle Seite des Mondes. Auf dem durchsichtigen Gehäuseboden sind die Wörter „Apollo 8“, „Dec 1968“, „Dark Side of the Moon“ und „We`ll see you on the other Side“ eingraviert. Dieser spezielle Zeitmesser wird von einem schwarzen Kautschukband mit gelber Innenseite und Dornschließe am Handgelenk gehalten.

White Side of the Moon 311.98.44.51.55.001

Das 44,25 mm, mit Diamanten Lünette besetzte Gehäuse wurde aus einem Stück weißer Keramik gefertigt. Die aus 18k Weißgold Indizes sind mit Diamanten besetzt, diese geben dem Perlmutt Ziffernblatt eine feminine Note. Der weiße Zeitmesser wird von dem Omega Co-Axial Kaliber 9300 angetrieben. Das weiße Alligator-Lederband mit weißer Keramik Faltschließe rundet das feminine und elegante Design der Moonwatch ab.

Die dezente Variante der White Side of the Moon hat die Referenz 311.93.44.51.04.002. Das gebürstete und polierte weiße Keramik mit passender Lünette bildete das 44,25 mm Gehäuse. Die aus 18k Weißgold Indizes verleihen dem weißen Keramikziffernblatt, welches Anlehnung an die traditionelle Moonwatch hat, etwas Magisches und Klassisches. Hier schlägt das Automatik Co-Axial Chronometer zertifizierte Omega 9300 Kaliber, mit einer 60 Stunden Gangreserve. Dieser Zeitmesser besitzt für das Lederband eine Faltschließe aus weißer Keramik.

 
Zuletzt angesehen
Mitgliedschaften
Zertifikate